Biopsie und Tomosynthese

Biopsie und Tomosynthese

Die Tomosynthese ist eine Weiterentwicklung der digitalen Mammografie und ermöglicht die Erstellung dreidimensionaler Schichtaufnahmen der Brust. Dies hat nicht nur Vorteile bei der bildgebenden Diagnostik, sondern auch bei der Durchführung der Biopsie. Insbesondere dichtes Brustgewebe kann durch die Tomosynthese besser beurteilt werden, weshalb die Vakuumbiopsie unter Tomosynthesekontrolle vor allem bei diesen Frauen ein Mehr an Sicherheit bietet. Auch lassen sich Läsionen biopsieren, die weder im Ultraschall noch in der digitalen Mammografie sichtbar sind.

Radiologen
in Bonn auf jameda